Mary Trägerkleid
ab 119,99 €
Mary Trägerkleid
ab 130,00 €
Trolls Trägerkleid
ab 19,99 €

Sommerlicher Tausendsassa Trägerkleid

Wenn die Sonne lacht und die Temperaturen für eine möglichst luftige Bekleidung sprechen, dann schlägt die Stunde des Trägerkleides.

Denn hier können sich nicht nur die textilbefreiten Arme, sondern auch große Bereiche der Hals-, Schulter- und Nackenpartie voll und ganz der entspannten Sonnenanbetung hingeben. Es gibt derart viele Varianten des Trägerkleides, dass eine wirklich umfassende Aufzählung unmöglich erscheinen muss. Lediglich eine grobe Vorsortierung nach den wichtigsten Designkriterien ist hier sinnvoll und nützlich.

Weiblichkeit in allen Längen

Hier macht das Mikro-Mini-Trägerkleid den kurzen und bündigen Anfang. Wird es in dieser Länge figurbetont getragen, kann frau sich der ungeteilten Aufmerksamkeit männlicher Blicke sicher sein. Doch auch die "flatternde" Variante gibt immerhin noch den Blick auf viel Bein frei. Besonders apart und trendy wirkt es, wenn weiter geschnittene Mikro-Mini-Trägerkleider zu engen Jeans oder anderen Körper betonenden Hosen getragen werden. Dann wird das Trägerkleid zu einer raffinierten Synthese aus T-Shirt und Bluse.

Legt man den Saum des Trägerkleides etwas tiefer, kommt man in die Bereiche der modisch frischen femininen Freizeitbekleidung für jeden entspannten Anlass. Natürlich kann das knielange Trägerkleid aber auch als luxuriös edle Satin-Variante auftauchen, die dann durchaus als Brautkleid auf dem Standesamt ganz cool durchgeht.

Auch bodenlange Trägerkleider bedienen die komplette Bandbreite weiblichen Charmes. Hier ist von der romantisch verspielten Hippievariante bis hin zum hinreißenden Abendkleid jede attraktive Form denkbar.

Guter Stoff

Zu gesellschaftlichen Anlässen darf es ein Trägerkleid aus schimmerndem Satin oder edler Seide sein. Im Freizeitbereich werden eher Baumwoll-, Jersey- oder pflegeleichte Mischgewebe zu kleidsamen Favoriten. Und wer es "alternativ" mit einem Schuss "Öko" mag, wird sich für hochwertige Trägerkleider aus Leinen oder Hanffasern interessieren.

Eine exklusive und sehr verspielte Variante sind Trägerkleider im Lagenlook aus hauchzartem Chiffon. Da kommt garantiert echtes Elfen-Feeling auf.

Achtung Rutschgefahr!

Trägerkleider haben eigentlich nur eine einzige Schwachstelle: Die unerwünschte Wanderbereitschaft der Träger. Wenn das Trägerkleid perfekt sitzt, ist diese Gefahr überschaubar. Doch wenn die Träger zu viel Spiel haben, machen sie sich auch gerne mal selbstständig. Da helfen nur kleine Tricks, wie beispielsweise das "Gummieren" der Träger, oder die Kombination des Trägerkleides mit einem straßentauglich blickdichten BH, zum Beispiel einem handfesten Bikini-Oberteil.

Oder die Überlegung, es doch lieber mit einem rutschfesten Neckholderkleid zu versuchen.

Arizona Trägerkleid
ab 27,99 €
Arizona Trägerkleid
ab 39,99 €
Arizona Trägerkleid
39,99 €
ab 29,99 €
Arizona Trägerkleid
ab 34,99 €
Arizona Trägerkleid
39,99 €
ab 29,99 €
Arizona Trägerkleid
ab 26,99 €
Arizona Trägerkleid
39,99 €
ab 29,99 €
Buffalo Trägerkleid
29,99 €
ab 19,99 €
Disney Frozen Trägerkleid
ab 19,99 €
Joe Browns Trägerkleid
ab 69,99 €
RICK CARDONA by Heine Trägerkleid mit Accessoires
69,90 €
ab 48,90 €
Buffalo Trägerkleid
65,99 €
ab 34,99 €
Arizona Trägerkleid
35,99 €
ab 26,99 €
Trolls Trägerkleid
ab 19,99 €
Heine Trägerkleid
59,90 €
ab 39,90 €
Cheer Trägerkleid
49,99 €
ab 27,99 €
Buffalo Trägerkleid
30,99 €
ab 26,99 €
Buffalo Trägerkleid
30,99 €
ab 26,99 €
Buffalo Trägerkleid
30,99 €
ab 26,99 €
Arizona Trägerkleid
30,99 €
ab 22,99 €
Buffalo Trägerkleid
30,99 €
ab 26,99 €
Arizona Trägerkleid
30,99 €
ab 22,99 €
Arizona Trägerkleid
35,99 €
ab 29,99 €
Buffalo Trägerkleid
30,99 €
ab 26,99 €
TRIGEMA Langes Trägerkleid Orient
ab 71,00 €

Seite 1 von 39